Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|

PFLEGEANLEITUNG

  • Richtig gepflegte Wäsche hält länger.
  • Alle unsere Produkte werden krumpfecht verarbeitet, wobei ein leichtes Einlaufen von ca. 4 Prozent nach der ersten Wäsche normal ist.
  • Wir raten von einem Trocknen im Trockner ab, da dadurch die Fasern verschlissen werden und das Gewebe glanzlos wird.
  • Flecken sollten so schnell wie möglich entfernt werden, damit sie beim Trocknen nicht verkrusten. Im Allgemeinen sind dazu etwas Wasser und Seife ausreichend.
  • Beachten Sie in jedem Fall die Waschsymbole auf dem Etikett.
  • Wir raten, die Artikel vor ihrer ersten Verwendung in kaltes Wasser ohne Waschmittel zu tauchen, um die auf das Gewebe aufgebrachte Appretur zu entfernen. Damit wird verhindert, dass sich Flecken im Gewebe festsetzen können.

Farbige Textilien

  • Normal bei 40°-60° waschen.
  • Bei hartnäckigen Flecken vor dem Waschen mit Fleckentferner betupfen oder den Fleck mit Seife bearbeiten, danach bei 40°-60° waschen.
  • Die noch leicht angefeuchtete Wäsche warm bügeln.

Weiße Textilien

  • Bei 60° oder 90° waschen, je nach Verschmutzungsgrad.
  • Vor dem Waschen können Sie einen Fleckentferner anwenden.
  • Bei schwierigen Flecken können Sie dem Washwasser Bleichmittel in der angegebenen Dosierung zusetzen.
  • Die noch leicht angefeuchtete Wäsche warm bügeln.

Fleckentfernung :

Rotwein : Verschütteten Wein schnellstmöglich mit saugfähigem Papier oder weißem Tuch abtupfen, Fleck mit Weißwein oder Alkohol (60°) anfeuchten, kein Salz verwenden, da Salz das Gewebe schädigt, und die Tischdecke so schnell wie möglich nach der Mahlzeit waschen. Sollten Sie nicht gleich waschen, den Fleck in kaltes Wasser getaucht lassen.

Farbflecken (rote Früchte, Lippenstift, Blütenpollen) : Obstflecken zunächst mit kaltem Wasser spülen. Fleck mit einem in Brennspiritusgetauchten Lappen betupfen, um ein Maximum an Farbe zu entfernen, dann den Fleck mit Geschirrspülmittel bearbeiten, mit kaltem Wasser spülen und anschließend erst in der Maschine waschen.

Kerzenwachs : Auf die Tischdecke gelaufenes Wachs so gut wie möglich abkratzen. Gewebe zwischen den Fingern rollen, um Wachs, das in das Gewebe eingedrungen its, herauszuarbeiten. Beflecktes Gewebe spannen und heißes Wasser über den Fleck laufen lassen, damit es durch den Stoff läuft und das Wachs zum Schmelzen bringt. Danach Ihre Tischdecke waschen.

Tee : Fleck schnell mit Sprudelwasser anfeuchten und die Tischdecke so bald wie möglich waschen, bevor der Fleck getrocknet ist. Da Tee nachhaltig färbt, sind Teeflecken, sobald sie einmal angetrocknet sind, nur schwer zu entfernen.

Fett : Fleck mit Seife oder einem Fleckentferner (wie z. B. Eau Ecarlatescharlachrotes Wasser) bearbeiten, danach die Tischdecke bei 60° waschen, wenn sich der Fleck als hartnäckig erweist.

 

Pflegeanleitung : 

Diese pflegeleichten Tischdecken aus reiner Baumwolle sind mit ihrer waschfesten, einseitigen Acrylbeschichtung für einen regelmäßigen Gebrauch bestimmt.

Sie bieten sich an für Mahlzeiten im Familien - oder Freundeskreis und eignen sich ideal für den täglichen Einsatz in der Küche und im Esszimmer, aber auch auf der Terrasse oder im Garten.

  • Flecken einfach mit einem Schwamm abwischen. Dabei weder Fleckentferner, noch Lösungs-oder Bleichmittel verwenden.
  • Nach mehrmaligem Gebrauch können Sie gelegentlich ihre Tischdecke, deren strapazierfähige Beschichtung über lange Zeit waschfest ist, bei 40° waschen.
  • Nur von der Unterseite mit heißem Bügeleisen bügeln (dieses reaktiviert die flerkabweisende Ausrüstung.
  • Heiße Pfannen oder Schüsseln, die aus dem Ofen kommen, nicht direkt auf die Tischdecke stellen.
  • Um die Beschichtung länger zu bewahren, empfehlen wir Ihnen die Decke nach Gebrauch nicht im freiem zu lassen
Diese Seite nutzt Cookies, um deren Leistung zu verbessern und Sie beim Surfen zu unterstützen. Durch weiterklicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.
Schließen