PFLEGEANLEITUNG

Tipps & Tricks



 

Pflegeanleitung

Richtig gepflegte Wäsche hält länger.
Wir raten von einem Trocknen im Trockner ab, da dadurch die Fasern verschlissen werden und das Gewebe glanzlos wird.
Flecken sollten so schnell wie möglich entfernt werden, damit sie beim Trocknen nicht verkrusten. Im Allgemeinen sind dazu etwas Wasser und Seife ausreichend.
Beachten Sie in jedem Fall die Waschsymbole auf dem Etikett.
Wir raten, die Artikel vor ihrer ersten Verwendung in lauwarmes Wasser ohne Waschmittel zu tauchen, um die auf das Gewebe aufgebrachte Appretur zu entfernen. Damit wird verhindert, dass sich Flecken im Gewebe festsetzen können. 

Farbige Textilien

Normalwaschgang zwischen 40 ° und 60 ° ohne Überladung der Maschine. Niemals bei weniger als 40 ° waschen.
Die Verwendung eines gering dosierten speziellen Farbwaschmittels wird empfohlen und von der Zugabe eines Weichspülers wird dringend abgeraten.
Die Artikel niemals gefaltet in die Waschmaschine geben.
Bei hartnäckigen Flecken vor dem Waschen mit Fleckentferner betupfen oder den Fleck mit Seife bearbeiten, danach ein zweites Mal bei 40 ° und 60 ° waschen.
Heiß und mit starkem Dampf oder mit einem leicht feuchten Tuch von links bügeln.
.

Weiße Textilien

Bei 60 ° oder 90 ° waschen, je nach Verschmutzungsgrad.
Vor dem Waschen können Sie einen verdünnten Fleckenentferner auftragen.
Bei hartnäckigen Flecken können Sie etwas Bleichmittel in Ihr Waschwasser geben. Halten Sie sich dabei exakt an die vorgeschriebenen Dosierungen und Anleitungen und spülen Sie die Wäsche intensiv.
Das Bleichmittel niemals direkt auf den Fleck auftragen.
Heiß und mit starkem Dampf oder auf einem leicht feuchten Tuch von links bügeln.

Beschichtete Tischdecken

Die Tischdecken müssen sehr heiß, von links gebügelt werden. Das Bügeln wird mit starkem Dampf erleichtert (der Dampf reaktiviert die fleckenabweisende Ausrüstung mit fluorierten Harzen).
Zum Entfernen der Flecken ist ein Schwamm ausreichend. Verwenden Sie keine Fleckenentferner oder Bleichmittel.
 

Tipps gegen Flecken

Astuces antitaches

Rotwein

Den verschütteten Wein schnellstmöglich mit Küchenpapier oder einem weißen Tuch abtupfen, mit Weißwein oder 60 %-igem Alkohol benetzen und das Tischtuch so schnell wie möglich nach dem Essen waschen. Vermeiden Sie Salz, da es das Gewebe beschädigt. Wenn Sie das Tischtuch nicht sofort waschen, lassen Sie die Stelle mit dem Fleck in kaltem Wasser einweichen.

Farbflecken (Beeren, Lippenstift, Blütenpollen)

Zunächst mit kaltem Wasser abspülen. Mit einem mit Spiritus getränkten Tuch abtupfen, um so viel Farbe wie möglich zu entfernen, dann den Fleck mit Spülmittel bearbeiten, mit kaltem Wasser abspülen und erst danach in der Maschine waschen.

Kerzenwachs

Auf die Tischdecke gelaufenes Wachs so gut wie möglich abkratzen. Gewebe zwischen den Fingern rollen, um Wachs, das in das Gewebe eingedrungen ist, herauszuarbeiten Beflecktes Gewebe spannen und heißes Wasser über den Fleck laufen lassen, damit es durch den Stoff läuft und das Wachs zum Schmelzen bringt Danach die Tischdecke waschen.

Tee

Fleck schnell mit Sprudelwasser anfeuchten und die Tischdecke so bald wie möglich waschen, bevor der Fleck getrocknet ist. Da Tee nachhaltig färbt, sind Teeflecken, sobald sie einmal angetrocknet sind, nur schwer zu entfernen.

Fett

Spülmittel auf den Fleck auftragen und die Tischdecke in der Maschine waschen.
$
Logo Jacquard Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie exklusive Informationen über unsere neuesten Kollektionen, Angebote und Veranstaltungen.